Wohnen in der Metropole.

Wohnraum schaffen und Standort stärken

 

Gäste: Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen; Andreas Breitner, Direktor Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.; Siegmund Chychla, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender Mieterverein zu Hamburg; Moderation: Angelika Slavik, Süddeutsche Zeitung, Wirtschaftskorrespondentin in Hamburg

 

Es wird Gebärdendolmetschung angeboten.

Downloads / Links:
Flyer, 06.09.2017

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Produktion

Betriebsbesichtigung und Fachgespräch
im IBM Watson IoT Center

 

mit Niklaus H. Waser, Leiter IBM Watson IoT Center München

 

exklusiv für Mitglieder

Industrie 4.0 versus Demokratie 2.0 - Der Wandel der Arbeitswelt und die Unternehmenskultur der Zukunft

 

Gäste: Prof. Dr. Michael Behr, Abteilungsleiter im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie; Ralf Pollmeier, Geschäftsführer der Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG in Creuzburg; Isabel Senff, Betriebsratsvorsitzende der Deutschen Post in Halle (Saale) und stellv. Vorsitzende der ver.di Jugend

Vom Hype zur Relevanz.

Berlins Zukunft als Startup- und Innovationsstandort

 


Gäste: Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin; Luis Hanemann, Partner bei E.Ventures; Sonja Jost, CEO, DexLeChem GmbH; Christoph Räthke, Director of education am German Technology Entrepreneurship Center und Gründer der Berlin Startup Academy; Moderation: Dr. Eva Flecken, Vorstand im Managerkreis

 

 

Online anmelden

Deutsch-amerikanische Wirtschaftsbeziehungen

Ein Ausblick in turbulente(n) Zeiten

 

Gast: Bernhard Mattes, Präsident der AmCham Germany; Moderation: Christoph Dänzer-Vanotti, Sprecher des Mangerkreises der FES in NRW

Die Reform des Mehrwertsteuersystems
in der Europäischen Union

 

Vorstellung und Diskussion der Publikation

mit den Autoren Volker Halsch und Paul Maeser

 

 

Deutschland hat gewählt -
Ergebnisse und Hintergründe der Bundestagswahl


Gast: Dr. Yvonne Schroth, Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim; Moderation: Jan Mönikes, Sprecher des Managerkreises Baden-Württemberg

 

exklusiv für Mitglieder

Französisch-deutsche Industriepolitik -
Motor für Wirtschaft und Innovation

 

Gäste: Michael Roth MdB, Staatsminister im

Auswärtigen Amt; u.a.

 

Diskussion und Betriebsbesichtigung bei Sanofi

exklusiv für Mitglieder

 

Wirtschaft - Arbeit - Digitalisierung

 

Gast: Carsten Sieling, Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

The Bodytext of this Slide for facebook stuff

The European Union´s value added system is in need of reform. One of the main reasons for this is the explosive growth in e-commerce. In the trade of goods and services this has boosted the importance of cross-border deliveries. Companies, in turn, are confronted by up to 28 sometimes very different VAT systems. On top of that, financial administrations throughout Europe are complaining of considerable losses in tax revenues. The tax system therefore needs a fundamental overhaul.

Die Weltwirtschaft befindet sich in einem rasanten Umbruch, der zu mehr Unsicherheit und  Ungleichheit führt. Populismus und Nationalismus  sind auf dem Vormarsch. Länder wie Deutschland, die über keine physischen Rohstoffe verfügen, müssen prüfen, ob ihr Wirtschaftsmodell langfristig trag- und zukunftsfähig ist. Deutschland muss für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft ein integriertes Politikkonzept entwickeln. Dabei sind zwei wichtige „Megatrends“ zu berücksichtigen: Digitalisierung und Klimawandel.

Die Notaufnahmen in Kliniken sind überfüllt. Viele Patient_innen könnten vom ärztlichen Bereitschaftsdienst versorgt werden.

Kliniken, niedergelassene Ärzte, Rettungsdienste und Ambulanzpraxen brauchen eine koordinierte Einsatzplanung.

Der Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung diskutierte am  19. Juni 2017 in Berlin über geeignete Reformvorschläge.

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten und der Einzug von Marine Le Pen in die Stichwahl um die französische Präsidentschaft - um nur zwei Beispiele zu nennen - scheinen die These vom Siegeszug des Populismus und der Populisten zu bestätigen. Doch was ist Populismus und wie äußert er sich derzeit in der politischen Auseinandersetzung? Wer fühlt sich von dem Establishment-Bashing, das alle Populisten eint, angesprochen? Wie können demokratische Parteien und Politiker_innen diesem Phänomen begegnen? Der Managerkreis Rhein-Main diskutierte darüber mit Professor Karl-Rudolf Korte und von Frank Stauss.

Die Reform des Mehrwertsteuersystems in der Europäischen Union. Steueraufkommen sichern - Administration reduzieren - Binnenmarkt stärken 

 

Das Umsatzsteuersystem in der Europäischen Union ist reformbedürftig. Die rasante Zunahme des e-Commerce erhöht den Druck. Steuerausfälle für die Mitgliedsstaaten und zunehmende Komplexität für steuerpflichtige Unternehmen sind die Folgen. Verschiedene Reformpläne werden seit einiger Zeit diskutiert. Im vorliegenden Papier geben Paul P. Maeser und Volker Halsch einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion.

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

Dr. Carlo Velten

Senior Analyst/Managing Director, Crisp Research