"Digitalisierung, Globalisierung, gesellschaftlicher Wandel - Herausforderungen für unseren gemeinsamen freien Rundfunk" 

 

Mit Prof. Karola Wille, Intendantin Mitteldeutscher Rundfunk

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) soll künftig zu einem Europäischen Währungsfonds (EWF) weiterentwickelt und damit in EU-Gemeinschaftsrecht überführt werden. Durch mehr Kompetenzen und neue Finanzinstrumente kann der ESM/EWF zur finanzpolitischen Stabilität der Euro-Zone beitragen. Gleichzeitig gilt: Voraussetzung für Solidarität ist das Streben nach Solidität. Daher müssen die von der EU-Kommission angestrebten Maßnahmen an klare Regeln gebunden sein: Altlasten in Bankbilanzen müssen auf ein verträgliches Maß reduziert und Gläubiger überschuldeter Staaten in Zukunft an Restrukturierungen beteiligt werden.

Szenarien für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung

 

Der Vorstand des Managerkreises hat im November 2018 einen Zukunftsworkshop in der Friedrich-Ebert-Stiftung initiiert, um Antworten auf die Frage zu finden, wie sich die Wirtschaft und Gesellschaft in den nächsten Jahren entwickeln könnten. Dabei sind vier Zukunftsszenarien entstanden, die darstellen, wie sich Deutschland bis 2035 verändert haben könnte. Diese Szenarien sollen Grundlage sein, um daraus Handlungsempfehlungen für die Zukunft zu erarbeiten. Diese sollen thematische Anregungen für die Arbeit des Managerkreises geben.

 

Leitbild der zukünftigen Mobilität für die Nutzer

 

Mobilität in der Stadt und auf dem Land beeinflusst stark das tägliche Leben der Menschen. Ohne Mobilität ist eine Teilhabe an der Gesellschaft nicht möglich. Treiber für die Mobilität können persönliche und berufliche Motive sein, die allerdings individuell, zeitlich und regional divergieren.

Es braucht Lösungen und Angebote, die für die heutige Lebensgestaltung  mit ihren neuen technischen und technologischen Möglichkeiten bestimmt sind. Im  Mittelpunkt  einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik müssen die Menschen mit ihren unterschiedlichen Ansprüchen an eine moderne und bezahlbare Mobilität stehen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

 

Ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

 

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

Dr. Carlo Velten

Senior Analyst/Managing Director, Crisp Research

Mitgliedschaft
Mitgliedschaft

Dr. Werner Rechmann

Ehemaliger Geschäftsführer des Managerkreises


Brücke zwischen Management und Politik

Wir beraten in wirtschafts- und gesellschafts­politischen Fragen. Als Forum für Unternehmer_innen, Führungskräfte und Vertreter_innen aus Wirtschaftsverbänden und Politik bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit,
sich einzubringen und Netzwerke zu knüpfen.

mehr erfahren